Tatyana Ivanova, David Gleirscher und Steu/Koller Nationencup-Sieger

Nationencup Königssee

Königssee (RWH) Die WM-Dritte Tatyana Ivanova aus Russland, der Österreicher David Gleirscher und das Doppel Thomas Steu/Lorenz Koller, ebenfalls aus Österreich, haben den Nationencup am Königssee gewonnen.

Bei der Qualifikation für den 5. Viessmann-Weltcup der Rennrodler am Donnerstag und Freitag (5./6. Januar 2017) verwies Tatyana Ivanova, 2010 Olympia-Vierte, die EM-Zweite Eliza Cauce aus Lettland und die Jugendolympiasiegerin von 2012, Miriam Kastlunger aus Österreich, auf die Plätze zwei und drei. Bei ihrem Debüt für Südkorea qualifizierte sich Aileen Frisch, einst Junioren-Weltmeisterin für Deutschland, als Zehnte für den Viessmann-Weltcup.

Bei den Herren siegte David Gleirscher (AUT), 2016 Zweiter der „U23“-WM, vor Toni Gräfe aus Deutschland, und seinem Team-Kollegen Jonas Müller. Als Zusatzstarter ist Gräfe, 2014 Junioren-Weltmeister und 2012 Dritter der Olympischen Jugendspiele, nicht im Viessmann-Weltcup startberechtigt.

Im Doppelsitzer-Wettbewerb siegten Steu/Koller vor den Italiener Ludwig  Rieder/Patrick Rastner. Dritte wurden die Tschechen Lukas Broz/Antonin Broz.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.