Winterberg (RWH) Olympiasieger Deutschland steht unmittelbar vor dem Gewinn der Gesamtwertung im Viessmann-Team-Staffel-Weltcup presented by BMW. Nach dem vierten Sieg im vierten Rennen kann das deutsche Quartett schon am kommenden Sonntag (1. Februar 2015) im norwegischen Lillehammer die erfolgreiche Titelverteidigung perfekt machen. In Winterberg gewann der Gastgeber in der Besetzung Natalie Geisenberger, Felix Loch und dem Doppel Toni Eggert/Sascha Benecken. Vor Winterberg hatte das deutsche Quartett schon in Innsbruck-Igls, Königssee und Oberhof gewonnen. Im Hochsauerland kam die Vertretung aus Österreich mit Birgit Platzer, Reinhard Egger und dem Doppel Peter Penz/Georg Fischler auf den zweiten Platz. Auf Rang drei landete das Team aus Russland mit Ekaterina Baturina, Stepan Fedorov und dem Doppel Alexandr Denisyev/Vladislav Antonov. In der Gesamtwertung führt Titelverteidiger Deutschland mit 400 Punkten vor dem US-Team (290) und der Mannschaft aus Russland (250).

Team Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.