Natalie Geisenberger, Felix Loch und Rieder/Rastner die ersten Titelträger Cesana (pps) Natalie Geisenberger, Felix Loch (beide Deutschland) und Ludwig Rieder/Patrick Rastner aus Italien gehen als erste Titelträger der U23-Weltmeisterschafen in die Geschichte des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) ein. Bei dem Test am Rande der 42. FIL Weltmeisterschaften in Cesana (Italien) sicherte sich Natalie Geisenberger den Sieg vor ihrer Teamkollegin Carina Schwab und der Italienerin Sandra Gasparini. Felix Loch gewann bei den Herren vor Wolfgang Kindl und Reinhard Egger (beide AUT). Im Doppelsitzer siegten Rieder/Rastner vor Tristan Walker/Justin Snith (Kanada). Bronze ging an Toni Eggert/Sascha Benecken (GER).
Geisenberger N 1
Loch Felix Ger Kb 2007 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.