Josef Fendt gratuliert im Namen der FIL: „Der beste Kandidat wurde gewählt“ Buenos Aires (pps) Thomas Bach aus Deutschland ist neuer Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Der 59-Jährige setzte sich bei der Wahl im Rahmen der 125. IOC-Vollversammlung in Buenos Aires (Argentinien) im zweiten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit der Stimmen von 93 wahlberechtigten IOC-Mitgliedern gegen fünf Mitkandidaten durch. „Ich freue mich persönlich und auch aus sportlicher Sicht über die Wahl von Thomas Bach. Das IOC hat meiner Meinung nach den besten Kandidaten mit der umfangreichsten Erfahrung in allen Bereichen des Sports und des IOC gewählt“, zeigte sich Josef Fendt, Präsident des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), in Buenos Aires am Dienstagnachmittag höchst erfreut über die Entscheidung. „Ich bin mir sicher, dass Thomas Bach einige gravierende Veränderungen einleiten und dem internationalen Sport ‚seinen Stempel‘ aufdrücken wird.“ Bach, 1976 in Montreal Fecht-Olympiasieger mit der Mannschaft, gehört dem IOC bereits seit 1991 in verschiedenen Funktionen und zuletzt als Vize-Präsident an. Im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) fungiert der Jurist seit 2006 als Präsident. Er tritt die Nachfolge von Jacques Rogge (Belgien) an, der dem IOC seit 2001 als Präsident vorstand und nach zwei Amtsperioden nicht mehr wiedergewählt werden konnte. Fendt bewertet die Wahl Bachs auch als gute Chance für den deutschen Sport: „Es ist sicher eine großartige Anerkennung, wenn der Präsident des DOSB auch IOC-Präsident werden kann. Im Hinblick auf eine mögliche Olympiabewerbung Münchens sehe ich das positiv und hilfreich.“ Beide kennen sich bereits aus Aktiven-Zeiten. Wie Bach gewann auch Fendt 1976 eine olympische Medaille – Silber im Einsitzer der Herren bei den Winterspielen in Innsbruck. „Bis heute haben sich freundschaftliche Verbindungen erhalten und ich schätze ihn sehr. Er stand unserem Sport immer positiv gegenüber.“ Rennrodeln zählt zu den Olympischen Kernsportarten und steht seit 1964 auf dem Programm Olympischer Winterspiele. 2014, bei den Spielen in Sochi, werden erstmals Olympia-Medaillen in der Team-Staffel vergeben.
Thomas Bach Josef Fendt Format Web 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.