Auftakt-Siege für Tatjana Hüfner, David Möller und Leitner/Resch

Calgary (pps) Deutschlands Rennrodel-Team dominierte den Saison-Auftakt im Tiscover Challenge Cup in Calgary. Mit Tatjana Hüfner, David Möller und Patric Leitner/Alexander Resch stellte Bundestrainer Norbert Loch alle drei Disziplin-Sieger.

Die zweimalige Weltmeisterin Hüfner hielt im Damen-Finale ihre Mannschafts-Kollegin Natalie Geisenberger in Schach. Den dritten Platz eroberte Kanadas WM-Vierte Alex Gough. Bei den Herren behielt David Möller mit nur einer Tausendstelsekunde Vorsprung auf den zweimaligen Olympiasieger Armin Zöggeler die Oberhand. Dritter wurde der Russe Albert Demtschenko, der im kleinen Finale Weltmeister Felix Loch besiegte. Die Siege bei Damen und Herren wurde mit einer Prämie von jeweils 2.000 Eure belohnt.

2.400 Euro strichen die Salt-Lake-City-Olympiasieger Patric Leitner/Alexander Resch ein, die im Finale Christian Oberstolz/Patrick Gruber aus Italien. Den dritten Platz eroberten die lettischen Brüder Andris und Juris Sics.

Siegerin Damen 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.