Whistler Mountain/Vancouver (pps) Walter Plaikner, Chef-Trainer der italienischen Mannschaft und Vorsitzender der Technischen Kommission des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), verzichtete auf die Entscheidung der Herren beim Viessmann Weltcup im kanadischen Calgary. Stattdessen nutzte der Olympiasieger von 1972 im Doppelsitzer mit Paul Hildgartner den Aufenthalt in Nordamerika zu einer Visite der Olympiabahn für die Winterspiele 2010 in Vancouver und informierte sich vor Ort in Whistler Mountain über die Bau-Fortschritte.

Laut Bahnchef Craig Lehto – zuvor schon für die Olympiabahnen in Calgary (Kanada) und Salt Lake City/Park City (USA) verantwortlich – ruhen die Bauarbeiten derzeit zwar, man sei aber im Zeitplan. Größte Sorge der Organisatoren sind die ständig steigenden Kosten, in Vancouver beispielsweise wird derzeit eine Teuerungsrate von zwei Prozent pro Monat registriert.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.