Sapporo (pps) Fünf chinesische Rennrodler nahmen an einem Trainingslehrgang im japanischen Sapporo teil, der von Koji Kuriyama im Auftrag des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) geleitet wurde. Dabei wurden den Athleten im Alter zwischen 14 und 22 Jahren aus der Provinz Heilongjiang im Norden Chinas in die Grundbegriffe des Rennrodelns eingewiesen.

Während des zehntägigen Lehrgangs auf der Fujino Rennrodelbahn, die 1992 Schauplatz der Junioren-WM war, machten alle Teilnehmer große Fortschritte. Die Trainingsmaßnahme wurde großzügig von der Stadt Sapporo, die die Bahn kostenlos zur Verfügung stellte, unterstützt.

Training Sapporo 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.