FIL hilft Indien beim Aufbau einer Rennrodel-Mannschaft

Berchtesgaden (pps) Der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) greift dem Nationalverband von Indien (IALA) beim Aufbau einer Rennrodel-Nationalmannschaft tatkräftig unter die Arme. Die FIL wird unmittelbar vor dem Asiencup auf der Kunsteisbahn im japanischen Nagano einen zehntägigen Trainingslehrgang abhalten, an dem fünf Sportler aus Indien teilnehmen sollen, wie der FIL-Entwicklungsmanager Joan Apostol nun mitteilte.

Anfang Juli hatte auf Initiative von Indiens dreimaligem Olympiateilnehmer Shiva Keshavan das erste Sommercamp des Indischen Verbandes im Himalaya-Gebirge stattgefunden. An dem fünftägigen Lehrgang in Manali im Himalaya-Gebirge nahmen insgesamt 52 Jugendliche teil. „Ich bin davon überzeugt, dass einige der Teilnehmer das Potential haben, eines Tages im Weltcup an den Start gehen zu können“, sagte Shiva Keshavan, der 1998, 1992 und 2006 bei den Olympischen Winterspielen an den Start ging und als bestes Resultat den 25. Platz in Turin vorweisen kann.
Internet Race 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.