Berchtesgaden (pps) Angeführt von Generalsekretär Ahmet Bal besuchte die Junioren-Mannschaft des türkischen (Rennrodel-)Verbandes das Hauptquartier des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) in Berchtesgaden. Den Zwischenstopp in der FIL-Zentrale auf dem Weg vom Training in Altenberg (GER) zur Internationalen Trainingswoche in Innsbruck-Igls (AUT) nutzte die Delegation auch, um die im Rahmen des FIL-Entwicklungsprogrammes zur Verfügung gestellte Ausrüstung abzuholen. FIL-Präsident Josef Fendt und Exekutivdirektor Christoph Schweiger ließen sich bei dieser Gelegenheit von Ahmet Bal über die zahlreichen Aktivitäten der Türkei zur Entwicklung des Rennrodelsportes - sowohl auf Kunstbahn als auch auf Naturbahn - informieren.

Der türkische Verband, im vergangenenSommer Ausrichter des 61. FIL-Kongresses, bereitet derzeit im Junioren-Bereich drei Mädchen und zwei Jungen auf die Teilnahme an den Junioren-Weltcups in Altenberg, Winterberg (beide GER) und Sigulda (LAT) vor. Saisonhöhepunkt des Teams, das von dem ehemaligen lettischen Rennrodlerund Olympia-Zehnten 2002 im Doppelsitzer Ivars Deinis betreut wird, sind die Junioren-Weltmeisterschaften auf der Kunsteisbahn in Innsbruck-Igls(AUT / 31. Januar bis 1. Februar 2014).

Tur 001 Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.