US-Verband verstärkt sich mit André Florschütz als Berater

Florschütz

Lake Placid (RWH) Der US-Verband hat seine Bemühungen zur Verstärkung seines Betreuerstabes fortgesetzt und André Florschütz aus Deutschland als technischen Berater verpflichtet. Dies gab der US-Verband in Lake Placid im US-Bundesstaat New York jetzt in einer Pressemitteilung bekannt.

Florschütz, der einen Drei-Jahres-Vertrag bis zur Saison 2019/2020 erhielt, hatte als Aktiver zusammen mit seinem Partner Torsten Wustlich 2006 Olympia-Silber und drei Mal den WM-Titel im Doppelsitzer gewonnen. Nach dem Ende seiner Laufbahn im Jahr 2010 arbeitete der heute 40-Jährige bis 2013 als Stützpunktrainer in Oberhof. Nach Angaben des US-Verbandes benutzte das US-Doppel Matt Mortensen/Jason Terdiman im vergangenen Winter einen Schlitten aus der Werkstatt von Florschütz. Mortensen/Terdiman kamen in der Gesamtwertung des Viessmann Weltcups auf Rang drei.

 

 

 

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.