Deutschland gewinnt in Lake Placid und in Gesamtwertung

Lake Placid (pps) Deutschland steht als Gesamtsieger im Viessmann-Weltcup der Team-Staffel presented by HÖRMANN fest. In der Besetzung Natalie Geisenberger, Ralf Palik und Tobias Wendl/Tobias Arlt gewannen die Schützlinge von Cheftrainer Norbert Loch in Lake Placid im US-Bundesstaat New York auch die fünfte Station und sicherten sich mit der Idealpunktzahl von 500 Zählern vorzeitig den Sieg in der Gesamtwertung.

Auf Rang zwei kam die das Quartett von Gastgeber USA mit Julia Clukey, Chris Mazdzer und dem Doppel Mathew Mortensen/Preston Griffall. Auf Rang drei folgte Italien mit Sandra Gasparini, Armin Zöggeler und Christian Oberstolz/Patrick Gruber.

In der Gesamtwertung folgt Italien mit 335 Punkten auf Rang zwei vor den USA (296) und Kanada (276).

Das Finale der Rennserie findet am 23./24. Februar 2013 auf der angehenden Olympiabahn im russischen Sochi statt.

Die kompletten Ergebnisse sind unter www.fil-luge.org abrufbar.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.