Berchtesgaden (RWH) Dwight Bell, Präsident des US-amerikanischen Nationalverbandes (United States Luge Association / USLA), traf sich in Begleitung seines Exekutiv-Direktors Jim Leahy mit der Spitze des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) zu einem Gedankenaustausch auf der Geschäftsstelle in Berchtesgaden. Im Mittelpunkt des Treffens mit FIL-Präsident Josef Fendt, Vizepräsident Harald Steyrer und Exekutiv-Direktor Christoph Schweiger standen die Intensivierung der Zusammenarbeit in Sponsoring-Angelegenheiten, der Ausbau der TV- und Internetpräsenz in Nordamerika und künftige FIL-Veranstaltungen in den USA. Dwight Bell, Mitglied der Evaluierungskommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für die Vergabe der Winterspiele 2022, informierte über den aktuellen Stand. Die Entscheidung zwischen den beiden Kandidatenstädten Peking (China) und Almaty (Kasachstan) fällt auf der IOC-Session in Kuala Lumpur (Malaysia) am 31. Juli 2015.

Usaluge Fil Web 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.