57. FIL-Kongress in Liberec

Liberec. Die Vorbereitung auf den anstehenden Olympiawinter, die Olympischen Jugendspiele 2012 in Innsbruck (AUT) und die Wahl des Ausrichters der 44. FIL-Weltmeisterschaften im Jahr 2013 stehen im Mittelpunkt des 57. Kongresses des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Der tschechische Nationalverband mit Liberec als Tagungsort ist am 19./20. Juni erstmals Gastgeber eines FIL-Kongresses. FIL-Präsident Josef Fendt, der 1994 beim 43. FIL-Kongress in Rom (24./25. Juni 1994) zum Nachfolger des verstorbenen Gründungspräsident Bert Isatitsch gewählt worden war, feiert zudem sein 15. Amtsjubiläum.

Mit dem „Whistler Sliding Center“, im kommenden Winter Schauplatz der Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver (CAN), bewirbt sich nur eine Bahn um die WM-Ausrichtung in vier Jahren. 2011 richtet Cesana, Olympiabahn 2006 in Turin, die Titelkämpfe aus, 2012 ist dann Altenberg an der Reihe.

Sowohl Cesana als auch Altenberg berichten in Liberec über den Stand der Vorbereitungen. Die Delegierten aus den Nationalverbänden erhalten zudem während der beiden Tagungstage Informationen über die Olympischen Winterspiele 2010 (12. – 28. Februar 2010) und die Olympischen Jugendspiele 2012. Änderungen der Internationalen Rennrodelordnung (IRO) sind beim 57. FIL-Kongress laut Satzung nicht möglich.

Unmittelbar im Anschluss an den FIL-Kongress findet in Liberec die traditionelle Tagung der FIL mit den Ausrichtern von FIL-Wettbewerben Kunstbahn statt. Das Treffen erstreckt sich erstmals auf zwei Tage.

Liberec ist mit 104.000 Einwohnern die größte und wichtigste Stadt Nordböhmens und war im vergangenen Winter Schauplatz der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.