In der kommenden Saison wird der Naturbahn-Weltcup wieder im Fernsehen zu sehen sein. In den letzten Tagen konnte eine Einigung zwischen der FIL und dem Team der „Powermoderatoren“ rund um Martin Böckle erzielt werden und ein Vertrag für vorerst eine Weltcup-Saison wurde unterzeichnet. Damit ist gewährleistet, dass eine professionelle Produktionsfirma Bildmaterial der sechs Weltcup-Rennen erstellt und diese an nationale und internationale Fernsehstationen verschickt. Martin Böckle produzierte bereits Veranstaltungen auf Naturbahn, zuletzt die WM in Latsch (ITA) und die EM in Umhausen (AUT). Verhandlungen mit Sponsoren laufen derzeit noch, stehen aber kurz vor dem Abschluss.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.