Vier Nationalverbände mit EM-Medaillen

EM Herren 2017

Königssee (RWH) Vier Nationalverbände konnten bei den 48. Europameisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) auf der Kunsteisbahn am Königssee mindestens eine Medaille erobern.

 Gastgeber Deutschland war mit sieben Edelplaketten (drei Gold, zwei Silber und zwei Bronzemedaillen) der eifrigste Medaillensammler. Auf Rang zwei folgt die Vertretung von Russland mit Gold für Semen Pavlichenko und Silber von Tatjana Ivanova. Rang drei mit zwei Medaillen durch Wolfgang Kindl und die Team-Stafel eroberte Österreich, in zwei Wochen Gastgeber bei den 47. FIL-Weltmeisterschaften. Lettlands Vertretung wurde ihrem Ruf als Team-Staffel-Spezialist mit dem Gewinn der Bronzemedaille einmal mehr gerecht.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.