FIBT-Vizepräsident Kwang-Bae Kang mit Gouverneur der Province Gangwon zu Besuch im FIL-Büro Berchtesgaden (pps) Kwang Jae Lee, Gouverneur der südkoreanischen Province Gangwon, und Kwang-Bae Kang, Vizepräsident für internationale Beziehungen des Internationalen Bob & Skeleton-Verbandes (FIBT) und Sportdirektor der Olympiabewerbung PyeongChang 2018 besuchten das Büro des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Der 37-Jährige Kwang-Bae Kang, der in drei Disziplinen vier Mal an Olympischen Winterspielen teilnahm und dabei die Plätze 31 (Nagano / Rennrodeln), 20 (Salt Lake City / Skeleton), 23 (Turin / Skeleton) und 19 (Vancouver / Viererbob) belegte, erörterte mit FIL-Präsident Josef Fendt die Olympia-Bewerbung von Südkorea und die weitere Entwicklung des Rennrodelsports in seiner Heimat.
Internet Lee Kwangjae 395 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.