Vatra Dornei (PMA) In der rumänischen Stadt erfolgte der fünfte GRM Group Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn. Der Wintersportort mit knapp 17.000 Einwohnern ist im aktuellen Weltcupkalender die östlichste Station. Bereits zum vierten Mal gastieren die Naturbahnathleten mit einem Weltcuprennen in Rumänien. In zwei Jahren finden auf der Wettkampfbahn „Bucovina“ die 21. Weltmeisterschaften auf Naturbahn des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) statt. Den Doppelsitzerbewerb am Samstag entschieden die beiden Italiener Patrick Pigneter und Florian Clara für sich. Zum bereits vierten Mal in dieser Saison stehen die aktuellen Weltmeister auf dem ersten Platz am Ende eines Weltcuprennens. Die weiteren Podiumsplätze gehen an Österreich. Christoph Regensburger und Dominik Holzknecht (AUT) werden Zweite. Auf dem dritten Platz folgen Rupert Brüggler und Tobias Angerer (AUT). Das beste russische Doppel Aleksandr Egorov und Petr Popov landet auf vier. Damit führen Pigneter/Clara im Gesamtweltcup vor dem Weltcupfinale in Umhausen (AUT) mit einem Vorsprung von 55 Punkten. Den Nationencup, der in Rumänien nur bei den Herren ausgetragen wurde, entschied Florian Breitenberger (ITA) für sich. Er siegt vor den beiden Österreichern Bernd Neurauter und Christian Schopf. Am Sonntag folgen die Einzelweltcups der Herren und der Damen. STATEMENTS: Patrick Pigneter: (ITA) „Es läuft diese Saison perfekt für uns. Wir sind unserem Saisonziel, den Gesamtweltcup zu verteidigen, wieder ein großes Stück näher gekommen.“ Christoph Regensburger (AUT): „Wenn man sein bestes Karriereresultat erzielt kann man nur zufrieden sein. Jetzt freuen wir uns schon auf das Saisonfinale zu Hause.“ Rupert Brüggler (AUT): Zum dritten Mal sind wir diese Saison am Podium im Weltcup. Dazu noch die Silbermedaille bei der WM. Es läuft nicht schlecht heuer.“ STATISTIK: - 33. Weltcupsieg im Doppel für Pigneter/Clara - bestes Karriereergebnis für Regensburger/Holzknecht ERGEBNIS DOPPELSITZER (nach 2. Wertungsläufen) 1. Patrick Pigneter/Florian Clara (ITA) 2. Christoph Regensburger/Dominik Holzknecht (AUT) 3. Rupert Brüggler/Tobias Angerer (AUT) 4. Aleksandr Egorov/Petr Popov (RUS) 5. Pavel Porshnev/Ivan Lazarev (RUS) WELTCUPSTAND (nach 5 von 6 Bewerben) Doppelsitzer: 1. Pigneter/Clara 470, 2. Egorov/Popov 415, 3. Regensburger/Holzknecht 345, 4. Brüggler/Angerer 285, 5. Dragicevic/Dragicevic (SLO) 234

Img 0536 X2 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.