Dritter Saisonsieg für Hüfner (GER) – Erste Weltcup-Medaille für Hamlin (USA)

Lillehammer (pps) Tatjana Hüfner aus Deutschland feierte ihren dritten Saisonsieg im Viessmann Rennrodel Weltcup. Auf der Olympiabahn von 1994 in Lillehammer verwies die Weltmeisterin von 2008 in einer Gesamtzeit von 1:37,579 Minuten ihre Mannschaftskameradin Natalie Geisenberger (1:37,595 Minuten) auf Rang zwei. Die amtierende Weltmeisterin Erin Hamlin (USA), die nach dem ersten Rennlauf noch in Führung lag, wurde Dritte (1:37,616 Minuten) und gewann damit ihre erste Medaille im Viessmann Rennrodel Weltcup.
In der Weltcup-Gesamtwertung baute Hüfner mit ihrem 19. Weltcuperfolg ihren Vorsprung auf jetzt 385 Punkte aus. ZWeite ist Natalie Geisenberger (355), auf Platz drei folgt Anke Wischnewski (GER, 265), die in Lillehammer Fünfte wurde.
Am 2. und 3. Januar 2010 macht der Viessmann Rennrodel Weltcup beim fünften von acht Saisonrennen auf der Kunsteisbahn am Königssee Station.
Wcdamen 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.