Erster Weltcupsieg für Wendl/Arlt
Oberhof (pps). Tobias Wendl/Tobias Arlt (GER) haben das sechste Saisonrennen zum Viessmann Rennrodel-Weltcup gewonnen und damit ihren ersten Weltcup-Erfolg gefeiert.
Auf der Rennrodelbahn Oberhof verbesserten die Vize-Weltmeister den Startrekord auf nunmehr 7.804 Sekunden und gewannen in der Gesamtzeit von 1:26,169 Minuten vor den Olympiasiegern von 2002 Patric Leitner/Alexander Resch (GER, 1:26,231 Minuten) auf Rang zwei.
Die Doppelsitzer-Weltmeister Andre Florschütz/Torsten Wustlich (GER) verbesserten bei ihrem Comeback den Bahnrekord im zweiten Durchgang auf 42.999 Sekunden und wurden mit einer Gesamtzeit von 1:26.237 Minuten Dritte.
In der Gesamtwertung zum Viessmann Rennrodel-Weltcup führen weiterhin die Europameister Christian Oberstolz/Patric Gruber (ITA, 480 Punkte), die in Oberhof Vierte wurden. Wendl/Arlt (405) folgen auf Rang zwei vor den Österreichern Andreas Linger/Wolfgang Linger (400).

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.