Zweiter Saisonsieg für Natalie Geisenberger

Winterberg (pps) Natalie Geisenberger (GER) feierte beim 6. Viessmann Weltcup der Rennrodler ihren zweiten Saisonerfolg.
Auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland verwies die Europameisterin von 2008 bei ihrem insgesamt fünften Weltcupsieg in1:53,179 Minuten die zweimalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner (GER, 1:53,189 Minuten) knapp auf Platz zwei. Weltmeisterin Erin Hamlin aus den USA (1:53,329) wurde Dritte und stand damit zum zweiten Mal auf dem Weltcup-Podium.

In der Gesamtwertung zum Viessmann Rennrodel Weltcup verteidigte die Olympia-Dritte Tatjana Hüfner (GER, 570) ihre Führung vor ihren Teamkameradinnen Natalie Geisenberger (540) und Anke Wischnewski (385).

Stimmen

Natalie Geisenberger (GER, Europameisterin 2008, Vize-Weltmeisterin 2008 und 2009)

„Mein sehr guter Start gab den Ausschlag. Im unteren Teil der Bahn habe ich mich dagegen im zweiten Lauf nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Der erste Lauf war allerdings gigantisch.“

Tatjana Hüfner (GER, Weltmeisterin 2007 und 2008, Olympia-Dritte 2006) „Nach den schlechten Fahrten im Training bin von diesem zweiten Platz sogar ein bisschen überrascht.“

Erin Hamlin (USA, Weltmeisterin 2009)

“Wieder ein dritter Platz. Und dann noch auf einer deutschen Bahn. Ich bin einfach nur glücklich.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.