Sigulda (pps) Italiens Auswahl hat den zweiten Saisonsieg im Viessmann-Team-Staffel-Weltcup presented by INTERSPORT erreicht. Beim Saisonfinale im lettischen Sigulda verwiesen Sandra Gasparini, Armin Zöggeler und Christian Oberstolz/Patrick Gruber das Team Österreich mit Nina Reithmayer, Manuel Pfister und Andreas Linger/Wolfgang Linger auf den zweiten Platz. Für Österreich war es der erste „Stockerlplatz“ des Winters 2011/2012 in der Team-Staffel . Für die Vertretung von Deutschland, das schon vorher als Gesamtsieger feststand, reichte es in Sigulda in der Besetzung Natalie Geisenberger, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt diesmal zu Rang drei. Vierte wurde das US-Team vor der Auswahl von Kanada. Hinter Deutschland (540 Punkte) folgen in der Gesamtwertung die Mannschaften von Kanada (392) und Russland (385), in Sigulda auf Platz sechs. Der Olympia-Gastgeber der Winterspiele 2014 in Sochi hatte nach Lettland nur eine B-Mannschaft geschickt, um seine Asse um die Vize-Weltmeister Tatiana Ivanova und Albert Demchenko optimal auf das Finale im Viessmann-Weltcup am kommenden Wochenende im heimischen Paramonovo vorzubereiten. Gleichzeitig findet dort die 43. Europameisterschaft des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) statt.

Weltcup Sigulda Feb2012 Staffel 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.