Tatjana Hüfner startet mit 17. Weltcup-Sieg in Olympiawinter

Calgary (pps) Titelverteidigerin Tatjana Hüfner startete mit dem 17. Erfolg in den Olympiawinter. Beim Viessmann Weltcup im kanadischen Calgary führte die zweimalige Weltmeisterin ein starkes deutsches Team an. Dank Natalie Geisenberger (0.167 Sekunden zurück), Anke Wischnewski (+ 0.333) und Corinna Martini eroberten die deutschen Mädchen die Plätze eins bis vier.

Rang fünf ging an die Österreicherin Nina Reithmayer (+ 0,835) vor Alex Gough (0,838) aus Kanada. Auf rang sieben kam Weltmeisterin Erin Hamlin (+ 1,025) ins Ziel.

Die deutschen Damen hatten zuletzt am 29.November 1997 zu letzten Mal ein Rennen im Viessmann-Weltcup verloren.
Siegerbild Damen 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.