Leitner/Resch gelang der zweite Saisonerfolg

Innsbruck-Igls (pps) Die Rekordsieger im Doppelsitzer beim Viessmann-Weltcup, die 2002-Olympiasieger Patric Leitner/Alexander Resch, bauen ihre Erfolgsserie weiter aus. Bei der zweiten Station in Innsbruck-Igls verbesserten die dreimaligen Weltmeister und Auftakt-Sieger von Calgary den kurz zuvor von ihren Teamkollegen Tobias Wendl/Tobias Arlt aufgestellten Bahnrekord (39,303 Sekunden) und gewann in einer Gesamtzeit von Minuten zum 34. Mal ein Rennen im Viessmann-Weltcup.

Während Wendl/Arlt im zweiten Lauf auf Rang fünf zurück fielen, kamen André Florschütz/Torsten Wustlich ( +0,101 Sekunden) auf den zweiten Rang. Österreichs Olympiasieger von Turin, die Brüder Andreas und Wolfgang Linger, schafften unter dem Jubel der Zuschauer als Dritte mit einem Rückstand von 0,106 Sekunden den Sprung auf das Siegerpodest.

Doppel Sieger 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.