Innsbruck (pps) Ganz im Zeichen des 50. Jahrestags der Gründung des Internationalen Rennrodel-Verbandes (Fédération Internationale de Luge de Course / FIL) steht der 55. Kongress des olympischen Fachverbandes. Im Mittelpunkt der Tagung am 22. und 23. Juni in der zweimaligen Olympiastadt (1964 und 1976) Innsbruck steht der offizielle Festvortrag von FIL-Präsident Josef Fendt beim Festakt am Freitagabend.

Die FIL, die derzeit 50 nationale Fachverbände aus vier Kontinenten unter ihrem Dach vereint, wurde am 25. Januar 1957 im schweizerischen Davos gegründet. Delegierte aus 13 Nationen wählten den Österreicher Bert Isatitsch zum Gründungspräsidenten. Noch im gleichen Jahr erfolgt beim Kongress in Sofia (Bulgarien) die Aufnahme der FIL in das Internationale Olympische Komitee (IOC). Zwei Jahre später beschließt das IOC beim Kongress in München (Deutschland) die Aufnahme von Rennrodeln in das Programm der IX. Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck (Österreich). Seither zählt Rennrodeln zum festen Bestandteil von Olympischen Winterspielen.

Hervorgegangen ist die FIL aus dem 1913 gegründeten „Internationalen Schlittensportverband" durch die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz. 1927 wiedergegründet, trat der Internationale Schlittensportverband 1935 als „Section de Luge" dem 1923 gegründeten Internationalen Bobsportverband (Fédération Internationale de Bobsleigh et de Tobogganing“ / FIBT) bei. Seit 1955 gibt es Rennrodel-Weltmeisterschaften, 1979 kamen die Titelkämpfe auf Naturbahnen hinzu.

Im Winter 1977/1978 stand erstmals die Austragung des Weltcups auf dem Terminkalender. Inzwischen entwickelte sich die Rennserie, die seit mehr als einem Jahrzehnt vom Heiztechnik-Unternehmen Viessmann gesponsert wird, neben den FIL-Weltmeisterschaften zu dem Aushängeschild der FIL. Im Winter 2007/2008 steht mit dem 200. Weltcup, der voraussichtlich in Altenberg (Deutschland) ausgetragen wird, ein weiteres Jubiläum auf dem Programm.

Zur Tagesordnung des Jubiläums-Kongresses in Innsbruck zählen neben den Arbeitsberichten der Exekutive, dem Bericht des Vizepräsidenten Finanzen noch die Präsentationen der Ausrichter Oberhof (WM 2008 Kunstbahn), Cesana (EM 2008 Kunstbahn) und Olang (EM 2008 Naturbahn) sowie des Organisations-Komitees für die Olympischen Winterspielen 2010 im kanadischen Vancouver. Ferner vergibt der Kongress die FIL-Meisterschaften bis 2011.

2367 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.