Winterberg (pps) Doppel-Olympiasieger Armin Zöggeler dominierte die Herren-Konkurrenz in der letzten Saison in Winterberg. Der Italiener gewann den Viessmann-Weltcup im vergangenen Januar vor dem Russen Albert Demchenko und David Möller aus Deutschland. Die Medaillen bei den Damen machten die Deutschen Natalie Geisenberger (Gold) und Tatjana Hüfner (Silber) sowie die US-Amerikanerin Erin Hamlin (Bronze) unter sich aus. In italienischer Hand war auch der Wettbewerb der Doppelsitzer: Christian Oberstolz/Patrick Gruber siegten vor Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder und gewannen Gold und Silber für Italien. Die inzwischen zurückgetretenen Patric Leitner/Alexander Resch (GER) belegten Rang drei. In der Team-Staffel gewann Deutschland vor Österreich und den USA.

Zoeggeler Armin Wc Winterberg 020 C Dietmar Reker 1
Geisenberger Huefner Wc Winterberg 059 C Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.