Jubiläum auf der ?Streif der Rennrodler?Königssee ist Gastgeber des 150. Viessmann Rennrodel-Weltcups

Königssee (pps) Ort und Termin hätten passender nicht gewählt werden können. Die Kunsteisbahn am Königssee, weltweit die erste ihrer Art, ist am kommenden Wochenende Schauplatz eines außergewöhnlichen Ereignisses. Die ?Streif der Rennrodler?, wie der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl das Kurvenlabyrinth am Fuße des Watzmanns in Verbindung mit der schwersten Abfahrtspiste in Kitzbühel im alpinen Ski-Weltcup gerne nennt, hat die Ehre, den 150. Viessmann Weltcup in der Geschichte des Internationalen Verbandes FIL auszutragen.?Wenn man sich an die Anfänge vor 25 Jahren erinnert und jetzt sieht, was daraus geworden ist, können wir alle voller Stolz sein?, hatte FIL-Präsident Josef Fendt beim Medienseminar seines Verbandes in Salt Lake City erklärt. Aus den vier Weltcups des Gründungswinter 1977/78, als zwei Rennen am Königssee und je eines in Hammarstrand (Schweden) und Igls (Österreich) auf dem Programm standen, ist inzwischen eine weltumfassende Rennserie mit Schauplätzen auf drei Kontinenten (Europa, Asien und Nordamerika) geworden. Waren vor 25 Jahren noch die Natureisbahnen in der Mehrzahl, finden im 21. Jahrhundert die Weltcup-Veranstaltungen fast ausschließlich auf Kunsteis statt.Rekordsiegerin bei den Damen ist Weltmeisterin Sylke Otto (Deutschland), die beim Saisonauftakt in Calgary ihr 20. Rennen im Viessmann Weltcup gewinnen konnte. Bei den Herren führt die Rangliste der Österreicher Markus Prock (33 Siege). Zuletzt gewann Prock, der in Salt Lake City seine sechste Olympia-Teilnahme anstrebt, die WM-Generalprobe 1999 in St. Moritz. Im Doppelsitzer heißen die Rekordsieger Hansjörg Raffl/Norbert Huber (Italien). Das Duo, inzwischen gemeinsam als Trainer für Italiens Nationalmannschaft verantwortlich, konnte in den Jahren 1982 bis 1993 insgesamt 28 Weltcup-Erfolge feiern.

Die Renaissance der Drei-Bahnen-Tournee

Königssee (pps) Mit dem Viessmann Rennrodel-Weltcup auf der Kunsteisbahn am Königssee erlebt die Internationale Drei-Bahnen-Tournee ihre Renaissance im Wettkampfkalender. Einst als Einstimmung für den Weltcup-Winter und Pendant zur Internationalen Vier-Schanzen-Tournee gegründet, ist die wiederbelebte Traditions-Veranstaltung nun in den Viessmann-Weltcup integriert. Die Stationen heißen wie in der Vergangenheit Königssee ? Igls ? Oberhof.

Zwei Stunden ?live? in der ARD

Königssee (pps) Gleich zwei Stunden ?live? berichtet die ARD in ihrer Sendung ?Sportschau extra? am Wochenende vom Viessmann Weltcup auf der Kunsteisbahn am Königssee. Am Samstag kommentiert ARD-Experte Peter Grube zwischen 13.30 ? 14.30 Uhr die Entscheidungen bei den Damen und im Doppelsitzer. Am Sonntag ist die Herren-Entscheidung zwischen 12.10 ? 13.10 Uhr direkt in der ARD zu erleben.

Becky Wilczack, Armin Zöggeler und Oberstolz/Gruber Spitzenreiter

Königssee (pps) Als Spitzenreiter in der Gesamtwertung des Viessmann Rennrodel-Weltcups treten Becky Wilczak (USA), Weltmeister Armin Zöggeler (Italien) und die Überraschungssieger von Lake Placid, das italienische Doppel Christian Oberstolz/Patrick Gruber, die Reise ins Berchtesgadener Land an. Auch in Abwesenheit der Olympia-Kandidaten hatte in Lake Placid die Siegesserie der deutschen Rennrodlerinnen Bestand. Sonja Wiedemann sicherte den 28. Erfolg hintereinander, rückt nun aber wieder zurück ins zweite Glied. ?Für meine Mädchen wird es ein zusätzlicher Anreiz sein, die Führung in der Gesamtwertung zurück zu holen?, kündigte Bundestrainer Thomas Schwab an.

Aufzeichnung bei Eurosport

Königssee (pps) Auch Eurosport berichtet vom Viessmann Rennrodel-Weltcup auf der Kunsteisbahn am Königssee. Am Montag (10. Dezember/23.30 Uhr bis 1.00 Uhr) wird in einer 90-minütigen Zusammenfassung über die dritte Veranstaltung des Viessmann Weltcups berichtet.

Sylke Otto, Zöggeler und Skel/Wöller zuletzt Sieger am Königssee

Königssee (pps) Sylke Otto (Deutschland), Armin Zöggeler (Italien) und Steffen Skel/Steffen Wöller (Deutschland) haben zuletzt am Königssee gewonnen. Im Winter 1999/2000 war die erste Kunsteisbahn der Welt zuletzt Schauplatz eines Viessmann Rennrodel-Weltcups. Der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl (Deutschland), der den Weltcup-Auftakt in Calgary gewonnen hat, siegte zuletzt im Jahre 1993 auf seiner Hausbahn.

Der Zeitplan von Königssee Königssee (pps) Wie in den letzten Jahren üblich, machen auch beim Viessmann Weltcup am Königssee die Damen und Doppelsitzer den Auftakt. Am Samstag fällt dann die Entscheidung bei den Herren. Den genauen Zeitplan finden Sie unter www.fil-luge.org - Startseite - Veranstalter Info

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.