Berchtesgaden (FIL) Der Schweizer Sepp Benz ist beim 56. Kongress des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) im kanadischen Calgary am 27./28. Juni 2008 zum Vorsitzenden der Sportkommission (Kunstbahn) gewaehlt worden. Der 64-Jährige tritt damit die Nachfolge von Karl Zenker an, der im Sommer 2007 verstorben war. Benz war damals schon kommissarisch zum Leiter der Sportkommission von der FIL-Exekutive berufen worden.

Der Postbeamte im Ruhestand, der als Bremser bei Erich Schärer Olympiasieger im Zweierbob 1980 in Lake Placid und insgesamt vier Mal Bob-Weltmeister war, engagiert sich seit vielen Jahren für den Rennrodel-Sport in der Schweiz und als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Jugend auch bei der FIL. Der ehemalige Leichtathlet, der heute Malen, Wandern und Philosophieren als Hobbies nennt, war maßgeblich an die Trainings-Kooperation der Schweiz mit Deutschland beteiligt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.