Berchtesgaden (pps) Der deutsche Bundestrainer Thomas Schwab stellt die Weichen für die Olympischen Winterspiele 2010 im kanadischen Vancouver. Bei den ersten Viessmann-Weltcups des nacholympischen Winters dürfen nur zwei Damen, die älter als 30 Jahre sind, an den Start gehen. Schwab, der mit seinen Schützlingen im Viessmann Weltcup seit dem 29. November 1997 ungeschlagen ist, möchte damit den Nachwuchs-Talenten eine Chance geben.

Betroffen von dem Alterslimit könnten die 37 Jahre alte Sylke Otto, Olympiasiegerin 2002 und 2006, die 35 Jahre alte Silke Kraushaar-Pielach, Olympiasiegerin 1998, Olympia-Dritte 2002 und Olympia-Zweite 2006, sowie die 32 Jahre alte Barbara Niedernhuber, Olympia-Zweite 1998 und 2002, sein.

Nicht unter das Alterslimit fallen die Olympia-Dritte Tatjana Hüfner, die WM-Dritte Anja Wischnewski sowie die Anja Eberhardt, Junioren-Weltmeisterin 2003, Natalie Geisenberger, Junioren-Weltmeisterin 2004 und 2006, sowie Corinna Martini, zweimalige Medaillengewinnerin bei Junioren-Weltmeisterschaften.

1954

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.