Exekutive tagt in Reichenau

Reichenau/Österreich (pps) Die Exekutive des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) tagt am kommenden Wochenende im österreichischen Reichenau und nimmt dabei Weichenstellungen für den 58. FIL-Kongress im Juni im russischen Sochi vor. Gedacht wird in einer Trauerminute auch an Werner Kropsch. Der Vizepräsident Sport Naturbahn war am 14. April dieses Jahres in St. Pölten verstorben.

Sechs Wochen vor dem Wahlkongress am 18./19. Juni in der angehenden Olympiastadt stehen die Änderungsanträge für die Internationale Rennrodel-Ordnung (IRO) im Mittelpunkt. Die Zulassung zum Kongress erhielten nur Anträge, die zuvor eine Zwei-Drittel-Mehrheit bei den Tagungen der FIL-Fachkommissionen erhielten. Endgültig verabschiedet wird zudem der Sportkalender für den nacholympischen Winter.
Fil Logo 4 Col 05 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.