Altenberg (pps) Die Rennschlitten- und Bobbahn in Altenberg erhält eine weitere Finanzspritze zur Sanierung. Die Sport-Fördermittel der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen in Höhe von 420.000 Euro wurden bei einem Besuch von Sachsens Innen- und Sportminister Markus Ulbig an den Landrat des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Michael Geisler, überreicht. Die Fördermittel werden für die Sanierung und Weiterentwicklung des Eiskanals eingesetzt, um auch zukünftig ausgezeichnete Trainings- und Wettbewerbsbedingungen zu erreichen. Neben Erneuerungen bei der kältetechnischen Anlage wird unter anderem ein Funktionsgebäude am Start saniert. Während einer exklusiven Führung in der Bahn informierten sich die Gäste über die Entwicklungen in den vergangenen Jahren, die zukünftig geplanten Investitionen und die laufenden Betriebskosten. Höhepunkte des kommenden Winters auf der Kunsteisbahn Altenberg sind der Viessmann-Weltcup im Rennrodeln (1./2. Dezember 2012) und die Viessmann Bob & Skeleton Weltcup Serie am ersten Januar-Wochenende 2013.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.