Altenberg (pps) Das Weltmeister-Quartett aus Deutschland steht unmittelbar vor der erfolgreichen Titelverteidigung im Viessmann-Weltcup der Rennrodler. Letzte Zweifel können Natalie Geisenberger, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt am kommenden Wochenende (18./19. Januar 2014) beim Viessmann-Weltcup im sächsischen Altenberg ausräumen.

194 Punkte Vorsprung auf Olympiasiegerin Tatjana Hüfner (GER) weist die Olympia-Dritte von 2010 vor den beiden letzten Veranstaltungen in Altenberg am kommenden Wochenende und eine Woche später im lettischen Sigulda (25./26. Januar) auf. „Da ist nichts mehr zu machen“, sagte die viermalige Weltmeisterin Hüfner und gratulierte nach ihrem ersten Saisonsieg schon einmal der Dauerrivalin.

Wendl/Arlt haben ebenfalls komfortable 125 Punkte Vorsprung auf Eggert/Benecken. Die Titelverteidiger können zum dritten Mal den Gesamtsieg im Viessmann-Weltcup nach 2010/2011 und 2012/2013 holen. Olympiasieger Felix Loch führt bei den Herren klar mit 585 Punkten vor David Möller (455).

Abseits der Entscheidungen im Viessmann-Weltcup stehen in Altenberg wichtige Weichenstellungen bezüglich der Olympia-Starter auf dem Programm. Sowohl die Mannschaftsführung von Olympia-Gastgeber Russland, als auch die von Österreich wollen nach Altenberg ihr Sochi-Team bekanntgeben.

Nicht bangen müssen Medaillen-Kandidaten wie die zweimaligen Olympiasieger Andreas Linger/Wolfgang Linger und ihre rot-weiß-roten Doppel-Kollegen Peter Penz/Georg Fischler, die 2012 in Altenberg WM-Bronze gewannen. Oder in Russland die zweimalige Europameisterin Tatiana Ivanova oder „Altmeister“ Albert Demchenko. Darüber hinaus sind jedoch noch viele Positionen offen und für Spannung ist reichlich gesorgt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.