Weltmeister Russland gewinnt vor Olympiasieger und Europameister

RUS Altenberg 20

Altenberg (RWH) Weltmeister vor Olympiasieger und Europameister: So endete der Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW in Altenberg. Russland in der Besetzung Tatyana Ivanova, Semen Pavlichenko und Aleksandr Denisev/Vladislav Antonov verwies Deutschlands Quartett mit Julia Taubitz, Felix Loch und Toni Eggert/Sascha Benecken und Italiens Auswahl mit Andrea Vötter, Dominik Fischnaller und Emanuel Rieder/Simon Kainzwaldner auf die Plätze zwei und drei.  Österreich (Madeleine Egle, David Gleirscher und Thomas Steu/Lorenz Koller) wartet auf Rang vier weiter auf den ersten Erfolg mit der Team-Staffel.

In der Gesamtwertung des Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW führt nach zwei von sechs Veranstaltungen Italien, das den Auftakt in Innsbruck-Igls gewonnen hatte, mit 170 Punkten. Auf Rang zwei folgt die Vertretung von Deutschland (155) vor Russland (146) auf Platz drei.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.