Lillehammer (pps/17. Dezember 2009) Weltmeisterin Erin Hamlin führt das Aufgebot des US-Verbandes für die Olympischen Winterspiele im kanadischen Vancouver (12. bis 28. Februar 2010) an. Neben der 23-Jährigen, die beim Viessmann-Weltcup im norwegischen Lillehammer Dritte wurde, erfüllten auch Christian Niccum/Dan Joye im Doppelsitzer als Vierte die geforderte Qualifikationsnorm.

Vier weitere Athleten wurden in Lillehammer auf Vorschlag der Trainer nominiert. Dies sind bei den Damen die WM-Fünfte Julia Clukey und bei den Herren Tony Benshoof, Bengt Walden sowie Chris Mazdzer.

Mark Grimmette/Brian Martin, die zweimaligen olympischen Medaillengewinner (Bronze 1998 und Silber 2002) setzten sich schließlich auf der Olympiabahn in Lillehammer in einem Ausscheidungsrennen gegen Matt Mortensen/Preston Griffal durch. Und bei den Damen gewann Megan Sweeney die interne Selektion gegen ihre jüngere Schwester Emily und die einstige Junioren-Weltmeisterin Kate Hansen.

Hamlin 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.