Mainz (pps) Einmal mehr erzielte die Live-Übertragung der Team-Staffel beim Viessmann-Weltcup in Altenberg Spitzenwerte im deutschen Fernsehen. 3,65 Millionen Zuschauer verfolgten vor den ZDF-Bildschirmen den fünften Sieg der deutschen Vertretung beim fünften Rennen. Dies entspricht einem Marktanteil von 20,1 Prozent. Diese Zahlen belegen erneut die Attraktivität der Team-Staffel, die der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) vor Saisonbeginn mit dem Weltcup-Status aufwertete. Im Frühjahr 2011 entscheidet der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), der Belgier Jacques Rogge, alleinverantwortlich, ob die Team-Staffel künftig ins Programm von Olympischen Winterspiele aufgenommen wird. Rogge wird die Team-Staffel beim Saisonfinale im Viessmann-Weltcup am 20. Februar 2011 im lettischen Sigulda höchstpersönlich in Augenschein nehmen. Am kommenden Wochenende beobachtet eine hochkarätige IOC-Delegation die 42. FIL-Weltmeisterschaften im italienischen Cesana die Team-Staffel. Seit 2008 zählt die Team-Staffel zum Programm bei FIL-Weltmeisterschaften.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.