Reichenau an der Rax/Österreich (RWH) Ganz im Zeichen der kommenden Saison steht die Exekutiv-Sitzung des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL). Auf der Tagesordnung bei dem zweitägigen Meeting am 18./19. September in Reichenau an der Rax (AUT) stehen vornehmlich Themen, die den nächsten Rennrodel-Winter betreffen. Erstmals bei der Exekutiv-Sitzung mit Sitz und Stimmrecht vertreten ist Chris Mazdzer (USA) als Vorsitzender der FIL-Athletenkommission. Ein Bericht über den Stand der Vorbereitung auf die zweiten Olympischen Jugendspiele (12.-21. Februar 2016) im norwegischen Lillehammer steht ebenso auf der Agenda wie die Berichte von FIL-Präsident Josef Fendt und Generalsekretär Svein Romstad (USA) über die jüngsten Entscheidungen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Ende Juli hatte das IOC die olympischen Winterspiele 2022 nach Peking (CHN) vergeben und mit der Austragung der dritten Olympischen Jugendspiele das schweizerische Lausanne betraut.

Fil Logo 4 Col 51 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.