Winterberg präsentierte Logo für Rennrodel-WM in 2019

logo wm 2019

Winterberg (RWH) Der Ort stand seit eineinhalb Jahren fest, nun wurde auch der exakte Termin verkündet und das Logo der Titelkämpfe präsentiert. Die Kunsteisbahn Winterberg ist vom 25. – 27. Januar 2019 Gastgeber der 48. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL). Am Rande des Saisonauftakts im Viessmann-Weltcup präsentierten die Organisatoren das offizielle WM-Logo.

„Wir danken dem Rennrodel-Weltverband für die frühzeitige Bestätigung unseres Wunschtermins. Damit können wir jetzt unsere Planungen und Vorbereitungen auch terminlich genau ausrichten“, sagt Rainer Nittel, der Geschäftsführer der Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH, die gemeinsam mit dem BRC Hallenberg WM-Ausrichter sind.

 

Winterberg sieht 2019 die 48. FIL-WM und die 15. Titelkämpfe, die in Deutschland ausgetragen werden. Winterberg richtet nach 1989 und 1991 bereits zum dritten Mal eine FIL-WM aus. 1991 war die Stadt im Hochsauerland kurzfristig für das lettische Sigulda eingesprungen, das aus politischen Gründen die Titelkämpfe nicht austragen konnte.

 

Winterberg hatte beim 63. FIL-Kongress im Juni 2015 in der angehende Olympiastadt PyongChang (KOR) die WM zugesprochen bekommen. Damals setzte sich Winterberg in einer  Kampfabstimmung mit 23 zu 15 Stimmen gegen das russische Sochi durch. Im ersten Wahlgang war damals Lake Placid (USA) ausgeschieden.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.