Umhausen (ck) - Das letzte und alles entscheidende Weltcuprennen in Umhausen im Ötztal, wird ebenso wie der Saisonauftakt in Latzfons nach dem derzeit in der Testphase befindlichen neuen Modus mit gesetzten Fixstartern und einem limitierten Starterfeld im Weltcup abgehalten. Bei den Herren steht zwar Patrick Pigneter (ITA) bereits als Gesamtweltcupsieger fest, hinter ihm steht aber ein spannender Kampf um die Plätze zwei und drei bevor. Durch den neuen Modus, in dem man sich bei einem Qualifikationslauf erst einen Startplatz im Weltcup sichern muss, können schnell wertvolle Weltcuppunkte verloren gehen. Das weiß zum Beispiel Hannes Clara (ITA) ganz genau, denn er verpasste beim Saisonauftakt die Qualifikation und ging im Rennen um die Weltcuppunkte leer aus. Durch seine hervorragenden Leistungen im Verlaufe der Saison rangiert er derzeit aber dennoch an zweiter Stelle im Gesamtweltcup und ist für das Finale fix qualifiziert. Die Gesetztenliste ergibt sich auf Grund der Resultate der letzten drei Rennen und umfasst bei den Herren neben Patrick Pigneter und Hannes Clara noch Alex Gruber (AUT), Michael Scheikl (AUT) und den regierenden Weltmeister Gerald Kammerlander (AUT). Bei den Damen befinden sich die drei Athletinnen, die sich zumeist das Podest teilen, auf der Gesetztenliste: Ekatharina Lavrentjeva (RUS), Renate Gietl (ITA) und Melanie Batkowski (AUT). Lavrentjeva kann zwar rechnerisch der neuerliche Sieg im Gesamtweltcup noch streitig gemacht werden, sie führt allerdings mit 90 Punkten Vorsprung auf Renate Gietl (ITA), die den Rückstand nur im Falle eines Sieges und der Nichtqualifikation (oder einem Resultat mit weniger als zehn Punkten) der Russin wettmachen kann. Spannend wird die Entscheidung im Doppelsitzerbewerb, wo die Russen Pavel Porshnev/Ivan Lazarev mit 30 Punkten Vorsprung auf Patrick Pigneter/Florian Clara (ITA) ins Rennen gehen. Porshnev/Lazarev konnten in den Saisonen 2002/03 und 2003/04 den Gesamtweltcup bereits für sich entscheiden. Seit dem Winter 2007/08 waren Pignter/Clara von der Spitze nicht mehr zu verdrängen. Gesetzt im Doppelsitzerbewerb sind außer den beiden Titelanwärtern noch Christian Schatz/Gerhard Mühlbacher (AUT), die in der Gesamtwertung an dritter Stelle liegen. Die Entscheidung im Weltcup wird bei frühlingshaften Temperaturen über die Bühne gehen. Am ersten Tag der Veranstaltung sehen die Verantwortlichen keine Gefahr für die Bahn, sicherheitshalber wurden die Trainingsläufe jedoch um eine Stunde verschoben (neue Startzeit 13:30 Uhr), um den Stunden mit der intensivsten Sonneneinstrahlung auszuweichen. Streckendaten Umhasuen Grantau: Starthöhe: 1160m Zielhöhe: 1040m Höhendifferenz: 120m Länge: 955m Durchschnittsgefälle: 12,6% Programm in Umhausen: Donnerstag, 01.03.2012 13.30h: 1. Trainingslauf Herren 14.45h: 1. Trainingslauf Damen 15:30h: 1. Trainingslauf Doppelsitzer 16:15h: Qualifikation Damen 17:00h: Qualifikation Doppelsitzer Freitag, 02.03.2012 13:30h: Qualifikation Herren 14:45h: Nationencup und 1. Wertungslauf Weltcup Doppelsitzer 15:15h: Nationencup und 1. Wertungslauf Weltcup Damen 16:30h: 2. Wertungslauf Weltcup Doppelsitzer Blumenzeremonie Doppelsitzer 17:30h: Eröffnungsfeier Siegerehrungen Nationencup sowie Weltcup Doppelsitzer Samstag, 03.03.2012 13:30h: Nationencup und 1. Wertungslauf Weltcup Herren 15:30h: 2. Wertungslauf Weltcup Damen Blumenzeremonie Damen 16:30h: 2. Wertungslauf Weltcup Herren Blumenzeremonie Herren 19:30h: Siegerehrungen Nationencup Herren, Weltcup Damen und Herren Gesamtweltcup Damen, Herren und Doppelsitzer

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.