YOG Lausanne 2020 mit eigenem Doppelsitzer-Wettbewerb für Mädchen

Logo Lausanne

Lausanne (RWH) Bei den Olympischen Jugendspielen (YOG) 2020 in Lausanne (SUI) werden erstmals Medaillen in einem Doppelsitzer-Wettbewerb für Mädchen vergeben. Diese Entscheidung traf das Exekutive Board des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) auf Empfehlung der YOG-Programmkommission und in enger Abstimmung mit dem Internationalen Rennrodelverband (FIL) und den eidgenössischen YOG-Organisatoren.

Austragungsort soll wie bei den vier anderen FIL-Entscheidungen die Natureisbahn von St. Moritz sein. Die Teilnahme von Rennrodlerinnen an Doppel-Wettbewerben ist laut FIL-Reglement schon jetzt nicht ausgeschlossen, auch gemischte Doppels sind startberechtigt. Bei den ersten FIL-Titelkämpfen 1955 in Oslo (NOR) gewann Maria Isser mit ihrem Bruder Josef bereits Silber im Doppelsitzer. Zwei Jahre später gewann die Österreicherin den WM-Titel bei den Damen im schweizerischen Davos.

Neu ins YOG-Programm aufgenommen wurde von der IOC-Exekutive bei der Tagung in Lausanne als achte Sportart Ski Mountaineering mit den Disziplinen Einzel, Sprint und Staffel. Neben dem Damen-Wettbewerb im Doppel wurden auch die Disziplinen Nordische Kombination für Mädchen und eine spezielle Eishockeyform mit gemischten Teams (jeweils drei Jungen und drei Mädchen) neu ins YOG-Programm aufgenommen.

Mit den Beschlüssen werde erstmals völlige Geschlechter-Gleichheit bei Olympischen Wintersport-Entscheidungen hergestellt, heißt es in einer Pressemitteilung des IOC. Damit verbunden sei auch die höchste Anzahl von Damen-Entscheidungen bei einer olympischen Wintersport-Veranstaltung überhaupt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.