Zahlreiche Internationale Trainingswochen im Olympiawinter

Königssee

Berchtesgaden (RWH) Zahlreiche Internationale Trainingswochen (ITW) stehen im Olympiawinter auf dem Terminplan des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL). Gleich zu Saisonbeginn stehen am 16. Oktober 2017 zwei Kunsteisbahnen für den Übungsbetrieb zur Verfügung. Bis zum 21. Oktober kann sowohl am Königssee als auch in Oberhof (beide GER) auf Eis trainiert werden. Danach steht die Kunsteisbahn in Altenberg (23. – 28. Oktober 2017 / GER) allen interessierten Nationalverbänden zum Training zur Verfügung. Vom 30. Oktober bis 4. November 2017 bestehen noch einmal Trainingsmöglichkeiten am Königssee.

Die ITW auf der angehenden Olympiabahn imnPyeongChang (KOR) ist vom 2. bis 11. November 2017 angesetzt. Es ist die letzte Gelegenheit für ein Training auf der Kunsteisbahn, auf der bei den Winterspielen (9. – 25. Februar 2018) die Medaillen bei Damen, Herren, im Doppel und der Team-Staffel vergeben werden. Parallel zu PyeongChang bietet der Olympia-Eiskanal in Innsbruck (AUT) vor dem Saisonauftakt zum Viessmann-Weltcup am 18./19. November 2017 zwischen dem 2. und 11. November Trainingsmöglichkeiten an.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.