Felix Loch Zweiter vor Daniel Pfister
Cesana (pps) Armin Zöggeler bleibt in Cesana weiter ungeschlagen. Der zweimalige Olympiasieger gewann auf der Olympiabahn 2006 sein fünftes Rennen in Folge und feierte beim Viessmann Weltcup seinen insgesamt 43. Erfolg. Der 35 Jahre alte Südtiroler siegte in Cesana bei Olympia 2006, bei der EM 2008 und nun bei drei Viessmann-Weltcups.
Zöggeler siegte in 1:45,071 Minuten knapp vor Weltmeister Felix Loch 0,041 Sekunden zurück) aus Deutschland. Der jüngste FIL-Titelträger aller Zeiten schaffte damit sein bislang bestes Resultat überhaupt im Viessmann Weltcup. Dritter wurde der Österreicher Daniel Pfister (0,083 zurück), der erstmals in dieser Saison auf dem „Stockerl“ stand.
Im Weltcup führt Zöggeler nun mit 455 Punkten vor David Möller (385), der in Cesana Platz vier erreichte. Dritter ist Jan Eichhorn (275), der als Sechster ins Ziel kam.
Sieger Herren 03 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.