Innsbruck-Igls (pps) Mit Pauken und Trompeten feierten Tobias Schiegl/Markus Schiegl aus Österreich ihren offiziellen Abschied vom Rennrodel-Sport. Zu den Klängen einer Blasmusik absolvierten die Cousins in Krachlederner, Trachtenhemd und Haferlschuhen ihre allerletzte Dienstfahrt auf dem olympischen Eiskanal von Innsbruck-Igls. Schiegl/Schiegl gewannen 1996 und 1997 den WM-Titel im Doppelsitzer. Bei Olympischen Winterspielen mussten sie zwei Mal mit den undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. Tobias Schiegl verstärkt schon in diesem Winter als Trainer das rot-weiß-rote Betreuerteam. Markus arbeitet als Polizist in Kufstein.

Internet Dsc 4508 1
Internet Schiegl 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.