Altenberg (pps) Die Anreise ist kostenlos, die Eintrittskarten sind längst reserviert, ja sogar für die Verpflegung wird gesorgt: Zwei Reisebusse vollgepackt mit Rennrodel-Fans werden beim Viessmann-Weltcup in Altenberg für Stimmung sorgen. Möglich macht dies Karl-Heinz Grüber, Chef der teuto Bauelemente GmbH, und sein vor Saisonbeginn gegründeter „teuto“-Fanklub. „Wir haben nicht das Ziel, damit Geld zu verdienen. Unser Ziel ist es, die Fans zu unterstützen“, beschreibt Grüber sein Anliegen. Dazu unterstützt er ein Dutzend Rennrodler aus dem Stützpunkt Oberhof, an der Spitze die Olympiasiegerin und viermalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner, der Olympia-Zweite und zweimalige Weltmeister David Möller sowie die aktuellen Vize-Weltmeister im Doppel, Toni Eggert/Sascha Benecken. Die Fans erhalten Mütze, Schal und Fähnchen. Rund 1.000 Mitglieder sind bereits registriert. Das Vergnügen der Rennrodel-Fans lässt sich Grüber laut eigenen Angaben rund 200.000 Euro kosten. Geplant sind im vorolympischen Winter noch zwei weitere Fan-Reisen. Gleich fünf Busse sollen in Oberhof für Stimmung sorgen, zwei sind es in Winterberg.

Teuto Fanklub 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.