Rang zwei für Tatjana Hüfner vor Anke Wischnewski
Altenberg (pps) Natalie Geisenberger aus Deutschland feierte beim Viessmann-Weltcup in Altenberg ihren zweiten Einzelsieg. Die Europameisterin und WM-Zweite siegte in 1:46,283 Sekunden vor Weltmeisterin und Weltcup-Spitzenreiterin Tatjana Hüfner (0,138 Sekunden zurück) und Anke Wischnewski (0,580) und Corinna Martini (0,864). Natalia Jekuschenko (0,872) aus der Ukraine wurde Fünfte vor der Österreicherin Nina Reithmayer (1,081 zurück).
Tatjana Hüfner führt im Weltcup weiterhin mit 670 Punkten klar vor Natalie Geisenberger (600) und Anke Wischnewski (462).
Siegerinnen Damen 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.